SK CAÏSSA Hermsdorf/Frohnau e.V. (Berlin)
Max' Montags-Mysterium (Löserwettbewerb für Schachprobleme): Lösung der 20. Aufgabe
Home :: Max' Montags-Mysterium :: Lösung der 20. Aufgabe
Home
Spielabende
Spielort
Kinderschach
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
VfB-Archiv
Download
Anschriften
Lichess
MM-Mysterium
1. |2. |3. |4. |5. |6. |7. |8. |9. |10. |11. |12. |13. |14. |15. |16. |17. |18. |19. |20. |21. |22. |23. |24. |25. |26. |27. |28. |29. |30. |31. Aufgabe

Lösung der 20. Aufgabe

20. Aufgabe: Franz Palatz, Schweizerische Schachzeitung 1934

20. Aufgabe

Matt in 5 Zügen

1.Td2? e3! 2.Kg2+ Lb1, daher

1.Tc2! Kb1! und nun nicht 2.Te2? Lf4!, sondern

2.Td2! Kc1! 3.Te2 Lg3 4.Kg2+ Le1 5.The1:#.

Die Lösung bietet uns zwei gestaffelte Lenkungen: Der sK wird aus dem Bereich der Läufer „gezogen“. Bei einer solchen Bewegung des sK spricht man auch vom Magnet-Thema (vgl. https://www.kunstschach.ch/docs/ssz/Serie%20SSZ%201-50.pdf, S. 2.).

Zurück zur 20. Aufgabe.

© SG Hermsdorf 2020
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Datenschutzerklärung   Stand: 19.10.2020