Schachklub CAÏSSA Hermsdorf-Frohnau e.V. (Berlin)
Max' Montags-Mysterium (Löserwettbewerb für Schachprobleme) 2020/2021: Lösung der 45. Aufgabe
Home :: Max' Montags-Mysterium 2020/2021 :: Lösung der 45. Aufgabe
Home
Spielabende
Spielorte
Kinderschach
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
Download
Anschriften
Lichess
MM-Mysterium
MMM 2020/21 | MMM 2021/22

1. | 6. | 11. | 16. | 21. | 26. | 31. | 36. | 41. | 42. | 43. | 44. | 45. | 46. | 51. | 52. Aufgabe

Lösung der 45. Aufgabe

45. Aufgabe: Wolfgang Dittmann, feenschach 1976, 3. ehrende Erwähnung

45. Aufgabe

Ergänze wL, wB, wB, sL, sB, sB zu einem Illegal Cluster

Lösung:

Lösung der 45. Aufgabe

Wir folgen bei der Lösungsbeschreibung dem Meister höchstpersönlich:

„Die Aufgabe macht sich die Tatsache zunutze, dass für die Einsperrung eines schwarzen Königs auf der 1. oder 2. Reihe vier weiße Bauern genügen. Der hierfür fehlende vierte wB kommt im Rückspiel durch einen e.p.-Schlag aufs Brett! Die Endstellung verlangt folgende Retro-Züge: 1.d2-d1=L+ Kb3-c2 (Retro-Zugzwang!) 2.dce.p. d5-d4+, und der sK findet keinen Ausweg... Der verdeckte e.p.-Schlag im drittletzten Einzelzug mit seiner besonderen Funktion für die Illegalität ist für den Wert der Aufgabe viel wichtiger als die Farbsymmetrie der Einfügungssteine, die eher schmückendes Beiwerk ist.“

(Aus Dittmanns Buch Der Blick zurück, Aufgabe 103)

Zurück zur 45. Aufgabe.

© SK CAÏSSA 2021
 Mail Kontakt   W3C-Validation [mmm2021loesung45.htm]  Impressum   Datenschutzerklärung   Stand: 10.06.2021