Schachklub CAÏSSA Hermsdorf-Frohnau e.V. (Berlin)
Max' Montags-Mysterium (Löserwettbewerb für Schachprobleme) 2020/2021: Lösung der 52. Aufgabe
Home :: Max' Montags-Mysterium 2020/2021 :: Lösung der 52. Aufgabe
Home
Spielabende
Spielorte
Kinderschach
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
Download
Anschriften
Lichess
MM-Mysterium
MMM 2020/21 | MMM 2021/22

1. | 6. | 11. | 16. | 21. | 26. | 31. | 36. | 41. | 46. | 47. | 48. | 49. | 50. | 51. | 52. Aufgabe

Lösung der 52. Aufgabe

52. Aufgabe: Raymond Smullyan, The Chess Mysteries of the Arabian Knights 1981

52. Aufgabe

Welcher der beiden weißen Läufer ist durch Umwandlung entstanden?

Hier die Lösung in den Worten Smullyans:

„Der Läufer ist auf g8 umgewandelt worden, der umgewandelte Bauer ist von g2 gekommen. (Wäre er von e2 gekommen, hätte er mindestens zweimal schlagen, der Bauer auf e4 hätte zwei weitere Male schlagen müssen, um von g2 nach e4 zu kommen, all dies wäre einmal Schlagen zu viel.) Also hat der schwarze g-Bauer nach f6 geschlagen, bevor sich der weiße Bauer umgewandelt hat. [Denn andernfalls hätte der weiße g-Bauer auf h7 und g8 schlagen müssen, es gibt aber nur ein mögliches Schlagopfer, nämlich den schwarzen Königsturm.]

Der schwarze Bauer f6 hat den weißen Damenläufer geschlagen. Vorher hat der weiße b-Bauer von b2 nach b3 gezogen, um dem Läufer auf c1 den Weg freizumachen. Also stand der b-Bauer schon auf b3, als die Umwandlung in den Läufer stattgefunden hat. Also kann der umgewandelte Läufer nie nach a2 gekommen sein. Demzufolge ist der Läufer auf a2 der Originalläufer, und der umgewandelte Läufer steht auf g2.“

Zurück zur 52. Aufgabe.

© SK CAÏSSA 2021
 Mail Kontakt   W3C-Validation [mmm2021loesung52.htm]  Impressum   Datenschutzerklärung   Stand: 10.06.2021