Schachklub CAÏSSA Hermsdorf-Frohnau e.V. (Berlin)
Max' Montags-Mysterium (Löserwettbewerb für Schachprobleme) 2020/2021: Lösung der 40. Aufgabe
Home :: Max' Montags-Mysterium 2020/2021 :: Lösung der 40. Aufgabe
Home
Spielabende
Spielorte
Kinderschach
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
Download
Anschriften
Lichess
MM-Mysterium
MMM 2020/21 | MMM 2021/22

1. | 6. | 11. | 16. | 21. | 26. | 31. | 36. | 37. | 38. | 39. | 40. | 41. | 46. | 51. | 52. Aufgabe

Lösung der 40. Aufgabe

40. Aufgabe: Max Witte, Urdruck

40. Aufgabe

Hilfsmatt in 2 Zügen

1.nDb6 nBh3 2.nBh3xg2 nBg4#.

Die Aufgabe erwies sich als schwieriger, als ich gedacht hatte. Nur Christian überwand die psychologische Sperre, den unscheinbaren nBh2 drei der vier Züge ausführen zu lassen.

Gandevs Selbstmatt-Längstzüger mit vier neutralen Bauern aus dem Circe-Milieu, dazu noch ein Preisträger, wäre eine echte Herausforderung gewesen. Sie war aber zu schwer, und deswegen fungierte sie als Beispielaufgabe:

Beispiel: Krassimir Gandev, Schach-Echo 1979, 1. Preis

Beispielstellung zur 40. Aufgabe Nr. 1

Selbstmatt in 5 Zügen, Längstzüger, Circe

Für die Lösung der Beispielaufgabe – eine harte Nuss – wurden 5 Extrapunkte gutgeschrieben.

1.d8=nT nTd1 2.c8=nS nTd8 3.ed=nD(+nTh8)+ nTd8:(+nDd1) 4.f8=nL+ nLa3 5.nTh8+ nTc8:(+nSb1)#.

Glückwunsch an Thorsten zur Lösung der Beispielaufgabe.

Zurück zur 40. Aufgabe.

© SK CAÏSSA 2021
 Mail Kontakt   W3C-Validation [mmm2021loesung40.htm]  Impressum   Datenschutzerklärung   Stand: 10.06.2021