Schachklub CAÏSSA Hermsdorf-Frohnau e.V. (Berlin)
Max' Montags-Mysterium (Löserwettbewerb für Schachprobleme) 2020/2021: 41. Aufgabe
Home :: Max' Montags-Mysterium 2020/2021 :: 41. Aufgabe
Home
Spielabende
Spielorte
Kinderschach
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
Download
Anschriften
Lichess
MM-Mysterium
MMM 2020/21 | MMM 2021/22

1. | 6. | 11. | 16. | 21. | 26. | 31. | 36. | 41. | 42. | 43. | 44. | 45. | 46. | 51. | 52. Aufgabe

Allgemeine Informationen

Max Witte hat einen wöchentlichen Löserwettbewerb (Max' Montags-Mysterium) für Schachprobleme ins Leben gerufen. Eine gute Idee! Einsendeschluss (idealerweise per Mail an Max Witte) ist jeweils Sonntag, 24 Uhr. Viel Spaß!

41. Schachproblem (Einsendeschluß 28. Februar 2021)

Im 9. MMM-Zyklus geht es um eine weitere geheimnisvolle Fassette des Märchenschachs, nämlich das 1933 von dem erfindungsreichen T. R. Dawson kreierte Konzept des Illegal Clusters. Es handelt sich hierbei um eine Konstruktionsaufgabe, bei der eine illegale Stellung komponiert werden soll (!), die nach Entfernen eines beliebigen Steines (mit Ausnahme der beiden Könige) legal wird. Wir werden sehen, dass Illegal Cluster eng mit der Retroanalyse verknüpft sind.

Ein einfaches Beispiel sollte hilfreich sein:

Beispiel: Thomas Rayner Dawson, The Problemist – Fairy Chess Supplement 1933

Beispielstellung zur 41. Aufgabe Nr. 1

Ergänze sT und sL zu einem Illegal Cluster

Lösung der Beispielaufgabe: Hinzuzufügen sind sTg4 und sLh8:

Beispielstellung zur 41. Aufgabe Nr. 2

Dann steht der weiße König in einem unmöglichen Tripelschach, aber sobald eine beliebige Figur (außer den beiden Königen natürlich) entfernt wird, lässt sich die Stellung durch ein Abzugsschach erklären:

Entfernt man den Se6, war als letztes Tg7-g4+ möglich. Entfernt man den Lh8, konnte als letztes Sf4-e6+ geschehen. Entfernt man den Tf4, war als letztes Sg7-f4+ möglich.

Zu beachten ist die Eindeutigkeit der Lösung. Bei keiner anderen Postierung der beiden schwarzen Langschrittler ist die Forderung erfüllt. Stellt man z.B. den sL nach a1 und den sT nach h4, dann bleibt die Stellung illegal, wenn man den Se6 entfernt (oder den Th4):

Beispielstellung zur 41. Aufgabe Nr. 3

Alles klar, dann auf ...

41. Aufgabe: Thomas Rayner Dawson, The Problemist – Fairy Chess Supplement 1933

41. Aufgabe

Ergänze 6 sB zu einem Illegal Cluster [Lösung]

Zurück zur Übersicht über die bisherigen Aufgaben & Lösertabelle.

© SK CAÏSSA 2021
 Mail Kontakt   W3C-Validation [mmm2021aufgabe41.htm]  Impressum   Datenschutzerklärung   Stand: 10.06.2021